Suche

Dieses Jahr kein Stress! Weihnachtsvorbereitungen für Frühaufsteher

Es gibt zwei Arten von Menschen. Diejenigen, die sich sagen: „Dieses Jahr werde ich schon früh anfangen, Geschenke zu kaufen!“ und diejenigen, die das nicht sagen, weil sie wissen, dass das eh nicht passieren wird.

Egal, zu welcher Art von Mensch du gehörst, nimm dir diesen Artikel als Inspiration und Motivation, alles früh genug vorzubereiten und dann einen entspannten Dezember zu verbringen. Lies unsere Tipps zu Familienfeiern, Geschenken und einige Ideen, was du alles im Dezember machen kannst, während alle anderen im Stress sind.

Und wenn du zu der seltenen dritten Art von Mensch gehörst, die wirklich jedes Jahr früh beginnt und nie hetzen muss, verrate uns deine Geheimnisse in den Kommentaren!

 

Familienfeiern

Finde heraus, wer wirklich kommt und plane entsprechend.

Bitte deine Gäste, früh genug zu bestätigen, ob sie dieses Jahr dabei sind, um einen Essensplan zu erstellen und Aktivitäten zu planen.

 

Hat irgendjemand besondere Bedürfnisse oder Präferenzen beim Essen?

Ist dieses Jahr ein neuer Gast dabei oder bist du dir nicht sicher, ob diese eine Nichte nun Vegetarierin ist oder nicht? Frag einfach vorher, damit alle das Essen genießen oder sogar selbst etwas zum Mahl hinzusteuern.

 

Denk dir Aktivitäten aus, die allen Spaß machen und sich niemand ausgeschlossen fühlt.

Auch wenn du viele Plaudertaschen in der Familie und im Freundeskreis hast und es wahrscheinlich eh nicht langweilig wird, Spiele und gemeinsame Aktivitäten machen aus dem Weihnachtstreffen einen noch erinnerungswürdigeren Tag.

 

Probiere neue Rezepte vorher aus.

Wenn du ein abenteuerlicher Koch oder Köchin bist, werden deine Gäste bestimmt gerne kosten. Und sie werden es bestimmt noch lieber tun, wenn sie nicht als Versuchspersonen herhalten müssen.

 

Plane deine Reiserouten.

Wenn du Familie oder FreundInnen über die Feiertage besuchst, buche deine Tickets frühzeitig, um günstigere Angebote zu bekommen. Das wissen wir eigentlich alle, aber trotzdem wird es manchmal aufgeschoben. Nicht dieses Jahr!

 

 

Geschenke

 

Finde heraus, wer sich gerade für was interessiert.

Kennst du diese eine Person, die irgendwann mal erwähnt hat, dass sie diese eine Sache mag und jetzt alles davon geschenkt bekommt? Überrasche sie oder ihn dieses Jahr mit etwas Neuem!

 

Kaufe Geschenke am Black Friday.

Vielleicht siehst du ja einen Deal für etwas, das dich selbst nicht so sehr interessiert, aber jemand anderes schon. Am besten schnell zuschlagen!

 

Schau dich frühzeitig in Online-Shops um, damit alles pünktlich ankommt.

Nur der frühe Vogel schaut nicht jeden Tag besorgt nach der Post, um zu sehen, ob dieses tolle Geschenk von diesem talentierten Künstler in Südchina schon geliefert wurde.

 

Finde passende Geschenke für alle Kinder.

Jedes Kind ist unterschiedlich. Nimm dir also Zeit, um spezielle Geschenke für jedes Einzelne zu finden, damit jedes auf die eigene Art beeindruckend ist, um Geschenke-Neid zu vermeiden.

 

Freue dich auf einen stressfreien Dezember!

Hier ein paar Vorschläge, wie du deine freie Zeit im Dezember nutzen kannst:

 

Mach mal einen Tag nichts und ruhe dich nur aus.

Du hast es dir verdient. Deswegen.

 

Engagier dich ehrenamtlich

Finde heraus, welche Hilfsorganisation diese Saison Unterstützung braucht oder hilf deinen FreundInnen mit ihren Projekten.

 

Mal richtig zu Hause ausmisten.

Dein Zuhause aufzuräumen und auszumisten kann therapeutisch und befreiend wirken. Besonders wenn du Kinder hast, ist es eine gute Zeit, ehemals geliebtes aber nun nicht mehr benutztes Spielzeug an Wohltätigkeitsorganisationen zu spenden.

 

Beantworte Umfragen und stöber im Nicequest Online Shop. 

Mach es dir gemütlich und schau, was für dich das perfekte nächste Geschenk wäre.

 

 

Was sind deine Pläne für die Feiertage? Waren diese Tipps hilfreich? Hinterlasse uns einen Kommentar! 

Kommentar hinzufügen

*

Top